Braunschweiger Karnevalsumzug: Alle Infos zum Schoduvel im Überblick


whatshotTopStory

Erneut Fahrzeuge mit Kleber beschmiert


Foto: Archiv

Artikel teilen per:

24.09.2018

Wolfsburg. Am zurückliegenden Wochenende registrierte die Polizei insgesamt fünf neue Fälle, bei denen Fahrzeuge mit schnell härtendem Kleber beschmiert wurden. Die Tatorte liegen in Mörse, Ehmen, Hehlingen und Reislingen verteilt über das Stadtgebiet.


Damit setzte sich die Serie gleichgelagerte Sachbeschädigungen aus dem letzten Jahr im Wolfsburger Stadtgebiet fort. Inzwischen wurden über 360 Taten mit einem Schaden von etwa 720.000 Euro verzeichnet. Die Polizei bittet um Mithilfe bei den Ermittlungen: Beobachtungen zu den einzelnen Vorfällen oder zu sich auffällig verhaltenden Passanten nimmt jede Polizeidienststelle im Wolfsburger Stadtgebiet entgegen.

Den Ermittlungen nach ereignete sich die erste Tat in der Nacht zum Samstag in Mörse in der Straße Im Dorfe, wo ein Golf bespritzt wurde. In Nacht darauf zum Sonntag war in der Straße Am Küsterberg in Ehmen ebenfalls ein Golf betroffen. Schließlich erstatteten am Montagvormittag drei weitere Fahrzeugbesitzer Anzeige wegen Sachbeschädigung. Ein VW Bus in der Straße Triftwiesen in Hehlingen wies ebenso Schäden aus wie ein Golf in der Bergstraße und ein Golf in der Straße Sandkrug in Reislingen.

Lesen sie dazu auch:


https://regionalwolfsburg.de/serie-reisst-nicht-ab-wieder-autos-mit-kleber-beschmiert/
https://regionalwolfsburg.de/erneut-autos-mit-kleber-beschmiert-schon-mehr-als-350-faelle/?utm_source=readmore&utm_campaign=readmore&utm_medium=article


zur Startseite

Lesen Sie auf regionalSport.de: