whatshotTopStory

Erneut kein Schnee – Oberharzer Schlittenhunde Adventure fällt aus

Die Veranstalter bieten allerdings ein umfangreiches Ersatzprogramm für den 8. Februar an.

Ohne Schnee gestaltet sich ein Schlittenhunde-Abenteuer schwierig - dennoch kann man mit den Hunden Spaß haben.
Ohne Schnee gestaltet sich ein Schlittenhunde-Abenteuer schwierig - dennoch kann man mit den Hunden Spaß haben. Foto: Tourist-Information Clausthal-Zellerfeld

Artikel teilen per:

03.02.2020

Clausthal-Zellerfeld. Auch in diesem Jahr wird das berühmte Oberharzer Schlittenhunde-Winterrennen in Clausthal-Zellerfeld witterungsbedingt nicht stattfinden können. Die Veranstalter, die GLC Glücksburg Consulting AG, und der sportliche Partner, der „Sportverein reinrassiger Schlittenhunde Deutschlands e.V.“, hatten bereits in den Vorjahren reagiert und mit dem Indian Summer Race im Herbst ein neues Schlittenhunde-Event etabliert, welches die Fans und Hundefreunde auch im Herbst 2020 wieder begeistern dürfte.


Anstelle des Winter-Rennens finde nun am 8. Februar ein attraktives Ersatzprogramm statt, welches die Tourist-Informationen Oberharz mit den lokalen Akteuren gemeinsam organisieren. Hierüber berichtet die Tourist-Information Clausthal-Zellerfeld in einer Pressemitteilung.

„Die Klimaveränderungen lehren uns auch im Oberharz, dass wir nur sehr kurzfristig planen und maximal flexibel sein müssen.“

- Silvia Hoheisel, Veranstaltungsleiterin des Oberharzer Schlittenhunde-Adventures



„Dabei kommt uns zugute, dass wir über unsere Medien und Facebook sowie Instagram eine sehr große Community erreichen, die wir direkt über Neuerungen informieren können", so Hoheisel weiter.

Hundespaß ohne Schlitten



Das Ersatzprogramm werde am Samstag, den 8. Februar, am Alten Bahnhof in Clausthal- Zellerfeld in der Zeit von 11 bis 19 Uhr angeboten. Dort werde erstmalig ein sogenanntes Oberharzer Musher-Camp mit 30 Mushern (Anm. d. Red.: Musher ist ein Fachausdruck für "Hundeschlittenführer") und ihren Hunden aufgebaut und Angebote für Familien mit Kindern wie Basteln, Spielen im Tipi, Tombola und Goldschürfen für Kinder präsentiert sowie schamanische Feuertanz-Vorführungen dargeboten.

Über den Wolken



Das Musher-Camp wird geleitet von Wolf-Dieter Polz, dem bekannten Rennleiter der Schlittenhunderennen. Und natürlich dürfen Kinder unter Anleitung auch mit den schönen Schlittenhunden kuscheln. Zusätzlich werde der Heißluftballon-Pilot Robert Bessel mit seinem Team erwartet, der auf dem Gelände Modellballon-Vorführungen zeigen wird, um die Zuschauer bereits jetzt auf die 2. Montgolfiade Oberharz einzustimmen, die für den Herbst 2020 in Clausthal-Zellerfeld geplant ist.

Eine abendliche Fackelwanderung



Als romantischer Abschluss des Ersatzprogramms am 8. Februar erwartet die Gäste abends eine Fackelwanderung rund um das Camp. Für das leibliche Wohl sind verschiedene Stände vor Ort platziert. Der Eintritt zu diesem Programm ist kostenfrei.
Das nächste Event für alle Hundefreunde und vor allem Kenner der reinrassigen Schlittenhunde ist im Herbst im Oberharz schon gesichert. Das Indian Summer Race – das Wagenrennen der reinrassigen Schlittenhunde – findet in jedem Fall am 17. und 18. Oktober 2020 in Clausthal-Zellerfeld statt.


zur Startseite