whatshotTopStory

Erneuter Einbruch in Tankstelle in Schladen

von Jan Borner


Die Täter flohen dieses mal ohne Beute. Symbolfoto: Archiv
Die Täter flohen dieses mal ohne Beute. Symbolfoto: Archiv Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

09.03.2016


Schladen. Wie die Polizei berichtet, kam es in der Nacht zu Mittwoch, 9. März gegen 2.30 Uhr erneut zu einem Einbruch in die Tankstelle im Gewerbegebiet von Schladen. Die Täter flohen dieses mal ohne Beute. Bereits Ende Februar wurde in die Tankstelle eingebrochen (regionalHeute.de berichtete) und erst wenige Wochen zuvor hatte ein unbekannter Täter die Tankstelle mit einer Pistole überfallen (regionalHeute.de berichtete)

Nach Angaben der Polizei gelangten bislang unbekannte Täter am frühen Mittwochmorgen gegen 2.30 Uhr nach Aufhebeln einer Tür in den Verkaufsraum der Tankstelle im Gewerbegebiet von Schladen. Vermutlich durch das Auslösen der Alarmanlage verließen die unbekannten Täter aber noch vor Eintreffen der eingesetzten Funkstreifenwagen die Räumlichkeiten ohne Beute. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Ob es sich in diesem Fall um den oder die gleichen Täter handelt, wie bei dem Einbruch Ende Februar, kann die Polizei noch nicht sagen. Wie Frank Oppermann, Pressesprecher der Polizei Wolfenbüttel auf Anfrage unserer Online-Tageszeitung erklärte, sind sowohl der Einbruch in die Tankstelle am 27. Februar, als auch der Überfall am 9. Februar noch ungelöst. Auch in dem neuen Fall bittet die Polizei Wolfenbüttel um Zeugenhinweise unter 05331 / 933-0.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/bewaffneter-raubueberfall-auf-tankstelle/

https://regionalwolfenbuettel.de/schladen-einbruch-in-tankstelle/


zur Startseite