whatshotTopStory

Ernst-Moritz-Arndt-Straße: Ab 7. Dezember wieder frei


Foto: Stadt Wolfenbüttel/ Raedlein
Foto: Stadt Wolfenbüttel/ Raedlein

Artikel teilen per:

02.12.2016

Wolfenbüttel. Am Montag, 4. Juli 2016, begannen die Arbeiten auf der Ernst-Moritz-Arndt-Straße (dritter Bauabschnitt). Fünf Monate später ist die Baumaßnahme abgeschlossen.



Am kommenden Montag, 5. Dezember, findet die bauliche Abnahme statt, am Nikolaustag werden die Absperrungen abgebaut und die Bushaltestellen an die ursprünglichen Standorte zurückverlegt. Ab Mittwoch, 7. Dezember, kann der Verkehr dann wieder rollen. Die Straße ist nun komplett grundhaft ausgebaut. In diesem Bauabschnitt gab es zudem zwei einmündende Straßen. Die Einmündung zum Hermann-Löns-Weg wurde asphaltiert als normaler Knotenpunkt ausgeführt, der Wielandweg (verkehrsberuhigter Bereich) wurde untergeordnet, wie eine größere Grundstückszufahrt ausgebildet (Pflasterbauweise).

Längs der Fahrbahn wurden Pflasterflächen zum Parken hergestellt. In Teilbereichen sind im Bestand gesonderte Parkplätze in den Nebenanlagen angelegt worden. Die Straße wurde beidseitig mit Trilux-Leuchten versehen. Die gleichen Masten, Leuchten und Leuchtmittel wurden auch schon im östlichen Teil der Ernst-Moritz-Arndt-Straße eingesetzt.


zur Startseite