Eröffnung der Ausstellung „Rad(t)los?!“ im Schaukasten Wolfsburg

11. Juni 2018
Symbolbild: Magdalena Sydow
Wolfsburg. Zur feierlichen Eröffnung der Ausstellung „Rad(t)los?!“, mit Bildern des Mainzer Fotokünstlers weltraumgurke, kamen der Künstler und das Künstlerkollektiv am Schaukasten Ecke Schachtweg und Kleiststraße zusammen.

Wie der Schaukasten Wolfsburg mitteilt, sagten Silke Baumert und Julius C. Hahn vom Künstlerkollektiv: „Wir freuen uns sehr, die wunderbaren Arbeiten von weltraumgurke bei uns zeigen zu können. Wir laden alle ein, das Fahrrad aus der Perspektive des Künstlers zu erleben. Mit der neuen Ausstellung setzten wir im Schaukasten die Spiegelung unsere Alltagskultur fort und bieten dem Betrachter einen neuen, teils verzerrten Blick auf das Bekannte. Hiermit wollen wir zu neuen Sichtweisen auf das Alltägliche anregen.“

In den Fotografien geht das Klapprad Jochen mit dem Model Fleischmarionette auf ungewöhnliche Tour: Jochen, das kann man sagen, ist einer vom alten Schlag. Doch fragt er sich zurecht: Warum nicht etwas Neues wagen? Unbekannte Wege gehen, auch wenn es unbequem erscheint? 

Gemeinsam mit Fotograf weltraumgurke versuchte Jochen seine Visionen und Ideen festzuhalten. Er bog, knickte und streckte die Fleischmarionette bis zur Erschöpfung. Er ging dem Konventionellen strickt aus dem Weg und zwang sich über die eigenen Grenzen hinaus.

Öffnungszeiten der kleinsten Galerie Wolfsburgs: 24/7
Adresse: Ecke Schachtweg / Kleiststraße | 38440 Wolfsburg

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen