Braunschweig

Erste Familienfreizeit der Weggefährten


Foto: Astrid Stute

Artikel teilen per:

19.09.2014


Braunschweig. Der Verein „Weggefährten, Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.“ lud zum ersten Mal die Familien mit tumorkranken Kindern zu einer Wochenendfreizeit mit Übernachtung ein. Ziel war das Ponyschloss Altenhausen in Sachsen-Anhalt.

16 Familien folgten der Einladung und erlebten ein aufregendes, buntes Wochenende. Jede Familie bezog eines der großzügigen Burgzimmer. Programmpunkte waren natürlich und vor allem Reiten, weiterhin Bogenschießen, eine Schlossführung, ein Grillabend mit großem Lagerfeuer und eine Schlossralley. Die weitläufige Anlage bot allen Teilnehmern Raum und Luft zum Durchatmen, Möglichkeiten für gewünschten Rückzug und Gelegenheit für gemeinsame Spiele oder Gespräche. Für die Organisation, Durchführung und Verpflegung standen den Betreuerinnen Marie Ehrenreich-Lampe, Britta Singer, Iris Heinze und Astrid Stute das versierte Team des Schlosses zur Seite.

Der Ausflug sollte ein erster Versuch sein, erwies sich jedoch als voller Erfolg und wird im kommenden Sommer auf alle Fälle wiederholt.


zur Startseite