Sie sind hier: Region >

Erster Braunschweiger Klimaschutzpreis: Jetzt bewerben



Braunschweig

Erster Braunschweiger Klimaschutzpreis: Jetzt bewerben


Energieeffiziente Ideen beim Bau des eigenen Hauses sind unter anderem gefragt. Symbolfoto: pixabay
Energieeffiziente Ideen beim Bau des eigenen Hauses sind unter anderem gefragt. Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Stadt Braunschweig zeichnet erstmals vorbildliche Beiträge von Bürgerinnen und Bürgern zum Klimaschutz mit dem neuen Braunschweiger Klimaschutzpreis aus. Ab dem heutigen Donnerstag können Braunschweigerinnen und Braunschweiger sich mit ihren Projekten in vier verschiedenen Kategorien bewerben.



Die Kategorien lauten:

  • Klimaschutz beim Bauen und Sanieren


  • Klimaschutz ist Kunst

  • Klimaschutz in Kleinunternehmen

  • Sonderkategorie


Bewerben können sich zum Beispiel Hauseigentümerinnen und –eigentümer, die in besonderem Maße energieeffiziente Gebäudetechnik einsetzen, oder Unternehmen, die klimafreundliche Produkte anbieten. Aber auch künstlerische Beiträge können eingereicht werden.

15.000 Euro Preisgelder


Insgesamt stehen 15.000 Euro Preisgelder für den auf Beschluss des Rates ins Leben gerufenen Braunschweiger Klimaschutzpreis bereit. Jede Kategorie ist mit einem Hauptpreis von je 2.000 Euro sowie weiteren Geldpreisen von 1.500 bis 1.000 Euro dotiert. Für den Sonderpreis sind 1.500 Euro angesetzt. Über die Preisverteilung und die Gewinnerinnen und Gewinner entscheidet eine unabhängige Jury. Die Preisverleihung findet im Dezember 2017 statt.

Einsatz für Umweltschutz honorieren


„Um die im Klimaschutzabkommen von Paris formulierten Klimaschutzziele zu erreichen, ist umfangreiches Engagement aus allen Teilen der Gesellschaft nötig“, sagt Thorsten Warnecke, Leiter des Fachbereichs Stadtplanung und Umweltschutz. „Viele in Braunschweig haben sich bereits auf diesen Weg gemacht. Um diese Beiträge sichtbar zu machen und zu honorieren, lobt die Stadt Braunschweig nun zum ersten Mal den Braunschweiger Klimaschutzpreis aus. Wir freuen uns auf viele tolle Projekte und wünschen allen Teilnehmenden viel Erfolg!“

Die Wettbewerbsunterlagen können ab sofort unter www.braunschweig.de/klimaschutzpreis heruntergeladen oder postalisch beim Klimaschutzmanagement der Abteilung Umweltschutz der Stadt angefordert werden (Richard-Wagner-Straße 1, 38106 Braunschweig). Fragen beantworten Christiane Bork-Jürging und Matthias Hots unter den Telefonnummern 0531 470 63 21 – oder -470 63 28 oder per Mail: klimaschutzpreis@braunschweig.de. Abgabeschluss ist der 15. Oktober 2017.


zur Startseite