Sie sind hier: Region >

Erster Bücherflohmarkt am letzten Schultag



Wolfenbüttel

Erster Bücherflohmarkt am letzten Schultag


Die Organisatoren des ersten Kinder-Bücher-Flohmarktes an der Danziger Straße. Foto: privat
Die Organisatoren des ersten Kinder-Bücher-Flohmarktes an der Danziger Straße. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Mit bangem Gefühl hatte die Gruppe ehrenamtlich Engagierter zusammen mit der Koordinatorin des Ökumenischen Familienzentrums, Eva Birthler, ihren ersten Kinder-Bücher-Flohmarkt am 22. Juni 2016 rund um die Bücherzelle aufgebaut - nur vier Interessierte hatten sich angemeldet. Doch es hatten sich zahlreiche Familien zum Ferienstart aufgemacht, um sich an der Danziger Straße mit Lesestoff einzudecken.

„Ich suchte neben Kinderbüchern auch Hörbücher für meine Kinder für unsere lange Autofahrt zum Ferienort“, erklärte eine junge Mutter ihr Kommen. „Das ist Tradition bei uns: im Auto hören unsere Kinder immer gerne Hörbücher. Hier bin ich fündig geworden. Prima!“


Neben dem Verkauf von Büchern war der Tisch von der Künstlerin Christel Molz, die von Kinder wie Erwachsenen umlagert war, viel gefragt. Mit ihren fantasiereichen Papier- und Bücherobjekte animierte sie die Besucher zum Mitmachen und war durchgehend von kleinen und großen Künstlern umlagert. Wie werden aus ausgedienten Büchern Kartenständer oder Lesezeichen aus mit Zeitungspapier beklebter Pappe hergestellt? Mit viel Sorgfalt und Begeisterung wurde gebastelt und die papiernen Werke stolz mit nach Hause genommen.
Für das leibliche Wohl sorgte das Team der Akazien-Apotheke, das von Beginn an die Bücherzelle mit Begeisterung unterstützte. Ihre kostenfreien Mix-Getränke kamen bei den sommerlichen Temperaturen bei Käufern und Verkäufern bestens an.

Spontan entwickelte sich eine Leseecke; Korinna Skalski, Elternvertreterin und Mitglied des Elternvereins von der KiTa St. Ansgar, setzte sich mit Kindern auf eine Decke in den Schatten und las aus einem Kinderbuch vor. Die Kinder lauschten ihr. Der Platz um die Bücherzelle war an diesem letzten Schultag so belebt wie lange nicht. Die Veranstalter waren sich schon beim Aufräumen einig: eine Wiederholung dieses Kinder-Bücher-Flohmarktes wird es im nächsten Jahr erneut geben; der Zeitpunkt wird rechtzeitig bekanntgegeben.



zur Startseite