Sie sind hier: Region >

Erster Interkultureller MädchenSportTag in Goslar



Goslar

Erster Interkultureller MädchenSportTag in Goslar


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Viele unterschiedliche Sportarten sind im Angebot – die Stadtjugendpflege organisiert in Kooperation mit dem Kreissportbund Goslar und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Goslar den 1. Interkulturellen MädchenSportTag, so teilt die Stadt mit.



Mädchen im Alter von 10 bis 17 Jahren können am 4. Februar ab 9.30 Uhr in der Sporthalle der Goldenen Aue einen ganzen Tag lang viele Sportarten ausprobieren und abwechslungsreiche, sportliche und lustige Stunden erleben.

Beim Mädchensporttag geht es um Sport, Bewegung, Gesundheit und Ernährung. Dank der Unterstützung ortansässiger Vereine und Unternehmen können viele unterschiedliche Sportarten, wie beispielsweise Ballett, Zumba und Boxen angeboten werden. Neben den Sportworkshops mit professionellen Trainerinnen und Trainern und einem Workshop zum Thema gesunde Ernährung steht den Teilnehmerinnen ein Chill-Out-Bereich mit Getränken und Snacks zur Verfügung. In der Mittagspause können die Mädchen sich mit einem gesunden Essen für die Workshops am Nachmittag stärken. Der Eintritt ist frei.

Die Stadtjugendpflege Goslar nimmt ab sofort Anmeldungen entgegen und stellt einen Kursplan und weitere Informationen zur Verfügung – im Internet auf www.jugend.goslar.de/mädchensporttag, via Telefon (05321) 704 -511 oder per E-Mail an jugendpflege@goslar.de.


zur Startseite