Sie sind hier: Region >

Ersthelfer retten hilflosen Mann in rollendem Auto



Salzgitter

Ersthelfer retten hilflosen Mann in rollendem Auto


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

Salzgitter-Bad. Sein Leben hat ein 56-jähriger Mann möglicherweise drei aufmerksamen Salzgitteranern zu verdanken. Den zwei Frauen und einem Mann war am heutigen Montag, um 14.50 Uhr, ein Auto aufgefallen, das die Breite Straße rückwärts in Richtung der Rheinstraße rollte. Der Fahrer am Steuer hatte einen hilflosen Eindruck gemacht.



Um dem Mann helfen zu können und weitere Gefahren für Unbeteiligte zu verhindern, sind die drei Zeugen wohlüberlegt vorgegangen, so teilte die Polizei mit. Während einer von ihnen Rettungskräfte und Polizei verständigte, gelang es den beiden anderen, mithilfe einer Schneeschaufel und einer Holzpalette das Rollen des Autoszu stoppen.

So mussten sich die eintreffenden Rettungskräfte nicht erst um das Sichern des Fahrzeuges kümmern, sondern konnten gleich beginnen, den 56-jährigen aus seinem Fahrzeug zu retten. Hierfür wurde eine Seitenscheibe des Autoseingeschlagen. Der Mann wurde anschließend in einem Rettungswagen erfolgreich reanimiert, stabilisiert und dem Krankenhaus in Salzgitter-Bad zugeführt.

Für die Dauer des Rettungseinsatzes war die Breite Straße kurzzeitig voll gesperrt. Das Fahrzeug des Mannes wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt.


zur Startseite