whatshotTopStory

Europameister Thomas Ruminski siegt beim 23. Asse-Lauf

von Thorsten Raedlein



Artikel teilen per:

28.09.2014


Wittmar. Mehrere hundert Läufer starteten am Sonntag bei sonnigen, windstillen 23 Grad zum 23. Asse Volkslauf in Wittmar. Die Veranstalter staunten nicht schlecht als sich der sechsfache Europameister Thomas Ruminski am frühen Morgen um 830 Uhr nachmeldete.


Thomas Ruminski und Anise Nesselrath. Foto:



Beim 5,1-Kilometer-Lauf waren rund 130 Höhenmeter zu überwinden. Die Strecke auf Waldwegen rund um das ehemalige Salzbergwerk war profiliert und recht anspruchsvoll. Der sechsfache Europameister Thomas Ruminski vom SVE Hiddestorf  lief von der Spitze und gewann im Alleingang in 19:45 Minuten, klar vor Frank Polzen MTV Jahn Schladen (20:06) und Andre Jeschke LC Blueliner (22:19). Bei den Frauen siegte ebenfalls von der Spitze laufend, Anike Nesselrath LC Blueliner in guten 22:35 Minuten.

„Dieser Lauf passte perfekt in mein Training. Heute stand ein Tempodauerlauf an und so nutzte ich diesen Lauf. Es rollte sehr gut und die Anstiege habe ich fast gar nicht gemerkt. Mit diesem Lauf habe ich wieder Appetit auf die Bergläufe im nächsten Jahr bekommen. Eines meiner Highlights für 2015 wird die Berglauf Weltmeisterschaft sein“, sagte der Europameister.


zur Startseite