Sie sind hier: Region >

Evangelische Jugend überreicht Spende für die Flüchtlingsarbeit



Braunschweig

Evangelische Jugend überreicht Spende für die Flüchtlingsarbeit


Delegierte der Ev. Jugend in der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig haben im Anschluss an die letzte Sitzung der Jugendkammer am vergangenen Samstag einen Spendenscheck in Höhe von knapp 1.750 Euro an Frau Anke Grewe, Geschäftsführerin der Diakonie im Braunschweiger Land, für die Arbeit mit Flüchtlingen überreicht.
Delegierte der Ev. Jugend in der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig haben im Anschluss an die letzte Sitzung der Jugendkammer am vergangenen Samstag einen Spendenscheck in Höhe von knapp 1.750 Euro an Frau Anke Grewe, Geschäftsführerin der Diakonie im Braunschweiger Land, für die Arbeit mit Flüchtlingen überreicht.

Artikel teilen per:




Braunschweig. Delegierte der Ev. Jugend in der Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig haben im Anschluss an die letzte Sitzung der Jugendkammer am vergangenen Samstag einen Spendenscheck in Höhe von knapp 1.750 Euro an Frau Anke Grewe, Geschäftsführerin der Diakonie im Braunschweiger Land, für die Arbeit mit Flüchtlingen überreicht.

Die Ev. Jugend engagiert sich in vielfältiger Weise für die Integration von Flüchtlingen. "Wenn andere in Not sind, darf uns das nicht kalt lassen.", sagt Landesjugendpfarrer Dedekind. Die Ev. Jugend setzt sich von jeher für die ein, die in besonderer Weise Hilfe, Unterstützung und Orientierung bedürfen. Das umfasst Menschen mit und ohne Fluchterfahrung. Neu ist, so Dedekind, dass die globalisierte Welt nicht mehr nur woanders in weiter Ferne liegt, sondern unmittelbar in unserer Nähe und Nachbarschaft spürbar wird. Das kann bedrohlich wirken und Ängste schüren, bietet aber auch die Chance voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu stärken. Die Ev. Jugend bietet Seminare, Freizeiten und diverse Einzelveranstaltungen, bei denen junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund einander begegnen, miteinander ins Gespräch kommen und ganz praktisch etwas gemeinsam unternehmen und gestalten können. Die Spendengelder in Höhe von knapp 1.750 Euro sind bei so einer Einzelveranstaltung im Februar von Jugendlichen im Rahmen eines Benefizfestivals erbracht worden.


zur Startseite