Braunschweig

Ex-Löwe Bellarabi für Nationalelf nominiert

von Robert Braumann



Artikel teilen per:

02.10.2014


Braunschweig/Leverkusen Bundestrainer Joachim Löw hat bei der Benennung seines Kaders für die EM-Qualifikationsspiele in Warschau gegen Polen (Samstag, 11. Oktober, 20.45 Uhr) und in Gelsenkirchen gegen Irland (Dienstag, 14. Oktober, 20.45 Uhr) auf große Überraschungen verzichtet. Nur ein Neuling schaffte den Sprung in den Kader – der ehemalige Löwe Karim Bellarabi, der mittlerweile für Bayer 04 Leverkusen auf Torejagd geht. 

In der vergangenen Saison lief der 24-Jährige noch für die Braunschweiger Eintracht auf. Er konnte den bitteren Abstieg am Ende nicht verhindern, gehörte aber immer wieder zu den Lichtblicken bei den tapfer kämpfenden Löwen. In dieser Saison hat der Flügelflitzer einen enormen Sprung gemacht und kann einen Kicker Notenwert von 2,58 vorweisen. Außerdem schoss er am 23.08.2014 im Spiel Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen (0:2) nach 9 Sekunden das bis dato am schnellsten erzielte Tor nach Anpfiff in der Bundesliga-Historie. BraunschweigHeute.de gratuliert recht herzlich. Vielleicht sieht man sich mal wieder in der Löwenstadt...


zur Startseite