Sie sind hier: Region >

Exhibitionist griff Joggerin an



Braunschweig

Exhibitionist griff Joggerin an

von Polizei Braunschweig


Symbolbild: Robert Braumann
Symbolbild: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Eine dunkelhäutige Joggerin wurde am Samstagvormittag im Bürgerpark von einem Mann sexuell belästigt und schließlich attackiert.

Die 26-Jährige joggte gegen 10.25 Uhr nahe der VW-Halle, als sie ein Radfahrer überholte, vor ihr stoppte und an seinem Penis herumspielte. Die Frau ignorierte zunächst dieses Verhalten und lief weiter, was den Täter veranlasste, noch mehrerer Male an ihr vorbei zu fahren und zu onanieren. Als der Mann sie dann erneut passierte und ihr an das Gesäß fasste, drehte die Läuferin sich um und gab ihm eine Ohrfeige. Daraufhin hielt der Radler an, ging wütend auf das Mädchen zu und schlug ihr gegen den Arm. In diesem Moment näherten sich andere Jogger, so dass der Angreifer von der Frau abließ und Richtung Kennel durch die Tunnel flüchtete.

Der Täter wird als 27 bis 30 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, schlank, kurze Haare, Dreitagebart beschrieben. Er trug blaue Jeans und dunklen Strickpulli und benutzte ein dunkles Fahrrad. Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere die hinzu kommenden Jogger. Tel. 0531/476 3115.


zur Startseite