Sie sind hier: Region >

EXKLUSIV: Ministerpräsident verrät Datum für neuen Feiertag



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

videocamVideo
EXKLUSIV: Ministerpräsident verrät Datum für neuen Feiertag

von Anke Donner


Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil verrät im Video-Interview, welcher Tag nun der neue Feiertag für Niedersachsen werden soll. Foto/Video: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Niedersachsen hat insgesamt neun gesetzliche Feiertag. Im Vergleich: Bayern hat 13. Das soll sich aber bald ändern. Ein zusätzlicher Feiertag soll für unser Bundesland her. Bisher war dafür immer der 31. Oktober im Gespräch. Welcher Tag es nun wirklich werden soll, verrät Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil im Interview.



Schon lange werden in Niedersachsen Diskussionen darüber geführt, ob ein zusätzlicher Feiertag Sinn ergibt. Undfalls ja - wann soll dieser sein? Die Aussicht auf einen weiteren Feiertag weckte Begehrlichkeiten. Sowohl Kirche als auch Politik meldeten Interesse an. Am Ende waren dann offenbar die Würfel gefallen. Erst kürzlich haben sich dieRegierungschefs aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen und Hamburg darauf geeinigt, dass es der 31. Oktober werden soll. Doch nun kommt die Niedersächsische Landesregierung mit einem ganz anderen Vorschlag um die Ecke.

Wie Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil während seines Besuchs in Braunschweig im Gespräch mit regionalHeute.de verrät, handelt es sich dabei um einen Tag, den bisher anscheinend noch niemand auf dem Zettel hatte. Um welchen Tag es sich dabei handelt, verrät er im Video-Interview.


zum Newsfeed