Wolfenbüttel

Exkursionsteilnehmer „Kunst und Kultur“ mit Abschluss in Roklum


Foto: Bernd-Uwe Meyer
Foto: Bernd-Uwe Meyer

Artikel teilen per:

23.06.2017

Roklum. Von der Evangelischen Familienbildungsstätte Wolfenbüttel wird jährlich „Kunst und Kultur im Braunschweiger Land. Persönlichkeiten und Schauplätze“ angeboten. Zum Abschluss stand eine Besichtigung mehrerer Fachwerkgebäude im Zentrum der Hornburger Partnerstadt Osterwieck auf dem Programm.



Stadtführer Wilfried Engelke erklärte mehrere alte Balkeninschriften. Vor diesem informativen Rundgang sahen sich alle die berühmte Kirche St. Stephani an. Im Kircheninnern zeigte Matthias Hoffmann beeindruckende Details. Die Teilnehmer, die in mehreren Orten des Landkreises Wolfenbüttel wohnen, lobten beide Führungen.

Als Trimester-Abschluss stand anschließend eine Gesprächsrunde im Garten von Liselotte Behrens in Roklum auf dem Programm. Gereicht wurden Kaffee und Kuchen. Leiterin Maria Hauck teilte dabei die neuen Termine mit. Im Herbst-Trimester werden unter anderem der Kunstverein Wolfenbüttel und die Kirche St. Johannis in Wolfenbüttel aufgesucht. Im Garten des ehemaligen Roklumer Kaufhauses Behrens fand der gelungene Abschluss statt


zur Startseite