Sie sind hier: Region >

Facebook-Party lief völlig aus dem Ruder



Braunschweig

Facebook-Party lief völlig aus dem Ruder

von Robert Braumann


Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Braunschweig. Die Besatzungen von 16 Funkstreifen und weitere zivile Einsatzkräfte der Polizei waren in der Nacht zum Sonntag erforderlich, um eine Geburtstagsfeier unter Kontrolle zu bringen.

Zwei 18 Jahre alt gewordene Mädchen feierten in einem Gebäude auf dem ehemaligen Eisenvater-Gelände am Neustadtring, als sie feststellten, dass anstatt der erwarteten etwa 170 Gäste immer mehr ihnen unbekannte Personen dazu kamen. Wie sich herausstellte, war die Fete offenbar über Facebook weiter verbreitet worden, so dass sich beim Eintreffen der Polizei kurz nach Mitternacht bis zu 550 Personen eingefunden hatten und weitere dazu strömten. Die Beamten waren von der Besatzung eines Rettungswagens gerufen worden, die dort im Einsatz war. Etliche Besucher waren alkoholisiert. Die Einsatzkräfte räumten den Komplex und erteilten etwa 150 Platzverweise, denen teilweise nur zögerlich nachgekommen wurde.


zur Startseite