Sie sind hier: Region >

Fachwerkgassen in der blauen Stunde



Wolfenbüttel

Fachwerkgassen in der blauen Stunde


Nachtaufnahme Wolfenbüttel. Foto: Achim Meurer; Stadt Wolfenbüttel
Nachtaufnahme Wolfenbüttel. Foto: Achim Meurer; Stadt Wolfenbüttel Foto: Achim Meurer; Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Zum gemeinsamen Fotografieren im Rahmen eines „Photowalks“ lädt die Tourismusabteilung der Stadt Wolfenbüttel am Donnerstag, 13. September 2018, ein.



Dieses Mal soll sich alles um Aufnahmen während der blauen Stunde beziehungsweise im Dunkeln drehen. Die Teilnahme ist kostenfrei, einzige Voraussetzung ist eine Kamera oder ein Smartphone mit Fotofunktion. Sonnenuntergang ist um 19.37 Uhr, daher ist der Treffpunkt rechtzeitig um 19 Uhr an der Tourist-Information auf dem Stadtmarkt. Von dort geht es in kleinen, selbstorganisierten Gruppen auf Motivsuche.

Mit dabei ist dieses Mal auch wieder Fotograf Achim Meurer, der bereits 2017 beim ersten Photowalk zum Thema Festungsstadt dabei war. Auch wenn ein Profi dabei ist, handelt es sich trotzdem um keinen Fotoworkshop. Es geht vor allem, um den Spaß am gemeinsamen Fotografieren und den Austausch untereinander. Um gemeinsam zu Fachsimpeln ist ein gemeinsamer Abschluss in der Schlossschänke geplant. Getränke und Essen zahlt jeder dabei selbst.

Wer Fotos in den Sozialen Medien veröffentlicht wird gebeten die Hashtags (Schlagworte) #wf900, #echtlessig und #wolfenbüttel sowie #photowalkwf18 zu verwenden. So können Interessierte unter www.wf900.de auf der Social Wall die Ergebnisse des Tages zum Beispiel von Instagram und Twitter verfolgen.


zur Startseite