Sie sind hier: Region >

Fahndung nach Kuhfußschläger: Erste Hinweise werden ausgewertet



Braunschweig

Fahndung nach Kuhfußschläger: Erste Hinweise werden ausgewertet

von Alexander Dontscheff


Mit diesem Kuhfuß wurde auf den Polizisten eingeschlagen. Foto: Landeskriminalamt Hannover
Mit diesem Kuhfuß wurde auf den Polizisten eingeschlagen. Foto: Landeskriminalamt Hannover Foto: Landeskriminalamt Hannover

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Hannover. Gestern gingen Staatsanwaltschaft Hannover und Landeskriminalamt mit einem Fahndungsvideo an die Öffentlichkeit, um den Täter zu ermitteln, der im vergangenen Jahr beim Auswärtsspiel von Eintracht Braunschweig in Hannover einen Polizisten mit einem Kuhfuß geschlagen hat. Die ersten Hinweise sind bereits eingegangen.



"Ich habe gerade mit der Polizei gesprochen, es sind mehrere Hinweise eingegangen, die jetzt ausgewertet werden", erklärt Oberstaatsanwalt Thomas Klinge auf Anfrage von regionalHeute.de. Ob es an den ersten Tagen nach so einem Aufruf die meisten und besten Hinweise gibt, könne man nicht verallgemeinern. Die Resonanz aus der Presse sei gut gewesen, so dass man sich noch einiges erhoffe.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/derby-angriff-auf-polizisten-5-000-euro-belohnung-ausgerufen/


zum Newsfeed