Sie sind hier: Region >

Fahndung nach Schlägern: Polizei hofft weiter auf Hinweise



Braunschweig

Fahndung nach Schlägern: Polizei hofft weiter auf Hinweise

Die Polizei Braunschweig sucht nach zwei Männern und ist auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.

von Anke Donner


Wer kennt diese Männer?
Wer kennt diese Männer? Foto: Polizei Braunschweig

Artikel teilen per:

Braunschweig. Bereits im Juli des vergangenen Jahres wurden auf der Friedrich-Wilhelm-Straße in der Braunschweiger Innenstadt zwei Männer brutal überfallen und zusammengeschlagen. Ein Tatverdächtiger konnte kurze Zeit später ermittelt werden, von zwei weiteren Tätern fehlt trotz Fahndungsaufruf und veröffentlichter Bilder bisher jede Spur.



Wie Dirk Oppermann, Pressesprecher der Polizeiinspektion Braunschweig, auf Nachfrage mitteilte, seien zwar einige Hinweise eingegangen, diese seien aber nicht verwertbar für die Polizei. Auch in der Redaktion von regionalHeute.de waren gestern Hinweise auf die mögliche Identität der Gesuchten eingegangen. Diese wurden unverzüglich an die Polizei in Braunschweig weitergeleitet. Aber auch diese Hinweise hätten keine neuen Erkenntnisse gebracht. Man habe nach wie vor keine Hinweise darauf, um wen es sich bei den Gesuchten handelt, oder wo diese zu finden sind, so Oppermann.

Die beiden Gesuchten wurden von den Opfern als "Rocker" beschrieben. Ob diese einer bestimmten Gruppierung oder einem Milieu zuzuordnen sind, konnte der Polizeisprecher nicht sagen. Es liege lediglich die Beschreibung der Opfer vor, die die Männer als Rocker beschrieben.


Die Polizei sei also auch weiterhin dringend auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen, so Dirk Oppermann. Wer Hinweise zu den abgebildeten Personen geben kann, kann sich an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0531/476-2516 wenden.


zur Startseite