Sie sind hier: Region >

Fahndung nach Sextäter - Übergriffe auf zehn Prostituierte



Salzgitter

Fahndung nach Sextäter - Übergriffe auf zehn Prostituierte


Polizei sucht nach Übergriffen gegenüber Prostituierten Hinweise zu diesem bislang unbekannten Mann. Symbolfoto: Alexander Panknin
Polizei sucht nach Übergriffen gegenüber Prostituierten Hinweise zu diesem bislang unbekannten Mann. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Lebenstedt. Von Oktober 2017 bis zum Juni 2018 ist es in Salzgitter-Lebenstedt zu insgesamt zehn Übergriffen in Form von sexuellen Nötigungen, versuchten und einer vollendeten Vergewaltigung zum Nachteil von Prostituierten in ihren Arbeitswohnungen gekommen. Das teilt die Polizei Salzgitter mit, die jetzt mit einem Foto nach einem mutmaßlichen Täter fahndet.



Die Tatabläufe und die Beschreibungen des mutmaßlichen Täters (männlich, zirka 30 Jahre alt, zwischen 170 und 175 cm groß, stabile Figur, kurze schwarze Haare, kurzer schwarzer Vollbart, gebrochen deutsch sprechend, südosteuropäisches bis arabisches Erscheinungsbild) weisen auf einen bislang unbekannten Beschuldigten hin, der durch eine Überwachungskamera (beigefügte Bilder) aufgenommen worden ist. Die Polizei Salzgitter erbittet Hinweise zu der abgebildeten Person unter 05341 / 1897-0.


zur Startseite