Sie sind hier: Region >

Fahndung nach Sexualtäter mit Phantombild



Braunschweig

Fahndung nach Sexualtäter mit Phantombild

von Polizei Braunschweig


Foto: Polizei Niedersachsen

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Mit einem von einem Polizeizeichner erstellten Phantombild sucht die Kriminalpolizei einen Sexualtäter, der am vergangenen Dienstagmorgen in der Weststadt eine Frau gegen ihren Willen zu sexuellen Handlungen gezwungen hat.

Der Täter hatte die 55-Jährige gegen 4 Uhr auf dem Rheinring Ecke Elbestraße in Höhe des Hauses der Kinder- und Jugendhilfe St. Nikolaus angesprochen und festgehalten. Von dort dirigierte er die Frau über die Lippestraße in den Steverweg, wo er sich an ihr verging. Der Gesuchte wird als 20 bis 24 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Er hatte sehr kurze, dünne, stoppelige, blonde, gegelte Haare und trug eine Brille. Er sprach akzentfrei deutsch. Bekleidet war er mit einem hellgrauen Hoodie mit Reißverschluss und gleichfarbiger Jogginghose.

Hinweise bitte an Kriminaldauerdienst, Telefon 0531/476 2516 Braunschweig.


zur Startseite