Sie sind hier: Region >

Fahrerflucht nach zwei Unfällen - Zeugen gesucht



Braunschweig

Fahrerflucht nach zwei Unfällen - Zeugen gesucht


Foto: Anke Donner
Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Wie die Polizei mitteilt, fuhr am Donnerstag Nachmittag ein 37-jähriger Autofahrer auf dem Cyriaksring in Richtung Altstadtring, als ihn ein anderer PKW beim


Spurwechsel in Höhe der dortigen Bushaltestelle seitlich mit dem Vorderreifen touchierte.

Der Fahrer des anderen Wagens fuhr weiter und bog anschließend in die Broitzemer Str. ab, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Schadens zu kümmern. Am Fahrzeug des
Anzeigeerstatters entstand erheblicher Sachschaden. Ein 47-jähriger Zeuge gab den Hinweis, dass es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen schwarzen Mini Cooper gehandelt habe. Auf Grund des Unfallgeschehens sind am Mini nicht zwingend Unfallspuren zu erwarten.


Ebenfalls ohne für die Schadensregulierung zu sorgen, entfernte sich der Unfallfahrer eines schwarzen Vans am Freitag Vormittag. Der Unbekannte bog vom Donnerburgweg nach links auf die Isoldestraße ab. Hierbei überfuhr er mit seinem Wagen die Mittelinsel und beschädigte die dortige Beschilderung erheblich. Auf Grund des massiven Schadens an der Verkehrsinsel, dürfte auch an dem Fahrzeug ein sichtbarer Schaden vorhanden sein.

Hinweise zu den Fahrzeugen oder Fahrer nimmt der Verkehrsunfalldienst unter Tel. 0531/ 476-3935 entgegen.


zur Startseite