Wolfsburg

Fahrerisches Geschick verhindert Sturz


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

12.08.2016




Wolfsburg. Die Polizei Wolfsburg bittet um Hinweise zu einem Opel-Fahrer, der sowohl am Dienstagmorgen als auch am Mittwochmorgen auf der Landesstraße 290 zwischen den Ortschaften Almke und Hehlingen einen 38 Jahre alten Fahrradfahrer beim Überholen erheblich gefährdete.

Der gesuchte Fahrer habe einem schwarzen Opel-Kombi gefahren, so der 38-Jährige gegenüber der Polizei. Die beiden gleichgelagerten Vorfälle haben sich jeweils zwischen 7.30 Uhr und 7.40 Uhr ereignet. Während der Opel-Fahrer am Dienstagmorgen nur wenige Zentimeter an dem 38-Jährigen vorbeigefahren sei, habe der Gesuchte den Biker am Mittwochmorgen sogar gestreift. Nur durch das fahrerische Geschick des 38-Jährigen sei es zu keinem Sturz gekommen, erläutert ein Ermittler. Daher sei wegen der grob verkehrswidrigen und rücksichtslosen Fahrweise ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Wolfsburg unter der Rufnummer 05361-46460.


zur Startseite