Sie sind hier: Region >

Fahrrad-Demo: Fahrspur in der Braunschweiger Innenstadt wird für Autos gesperrt



Braunschweig

Fahrrad-Demo: Fahrspur in der Innenstadt wird für Autos gesperrt

Auch der Bus- und Taxiverkehr wird dadurch beeinflusst.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Braunschweig. Eine Fahrraddemonstration findet am morgigen Freitag zwischen 14 und 18 Uhr auf der Strecke zwischen der Wendenstraße, Ecke Kaiserstraße, über den Bohlweg bis zum Schlossplatz statt. Es handelt sich um eine Versammlung mit Aufzug nach dem Versammlungsrecht. Hierfür seien verkehrliche Maßnahmen notwendig, wie die Stadt Braunschweig berichtet.



Der westliche der beiden Fahrstreifen in dem genannten Streckenabschnitt werde bis in Höhe des Hauses Bohlweg 10 (kurz vor der Schlosspassage) für den Kraftfahrzeugverkehr mit Baken abgesperrt. An den Kreuzungen Hagenmarkt sowie Bohlweg/Steinweg/Dankwardstraße sei ein Abbiegen nach rechts (Richtung Westen) für Kraftfahrzeuge nicht möglich. Für die Rechtsabbieger am Hagenmarkt werde eine Umleitung über Kaiserstraße und Reichsstraße ausgeschildert.

Lesen Sie auch: Nach Demo: Pop-Up Lanes sollen sich in Braunschweig etablieren




Die Zu- und Abfahrt im Bereich Wendenstraße/Werder werde gesperrt. Die Zufahrt in den Hagenscharrn bleibe baustellenbedingt gesperrt.
Der Querverkehr über die Kreuzungen von Ost nach West bleibe weiterhin möglich. Auch Fußgänger könnten die Straße überqueren. Die Polizei regelt dies an den Kreuzungen. Busse würden Bussteig E der Haltestelle "Rathaus" vor der Gaststätte "Lindi" nicht anfahren. Der Taxistand am Hagenmarkt werde zur Hagenbrücke/Küchenstraße verlegt. Am Bohlweg entfallen der Taxistand, die Ladezone und die Motorradparkplätze.
Nach dem Ende der Versammlung werden die verkehrslenkenden Maßnahmen wieder aufgehoben.


zur Startseite