Wolfenbüttel

Fahrrad-Lichttest von VeloWorx und ADFC


Am Samstag bietet der ADFC einen Lichttest für Fahrräder an. Foto: ADFC
Am Samstag bietet der ADFC einen Lichttest für Fahrräder an. Foto: ADFC Foto: ADFC

Artikel teilen per:

17.10.2017

Wolfenbüttel. Die dunkle Jahreszeit hat begonnen, in der auch Ihr Fahrrad im Straßenverkehr gut sichtbar sein sollte, zu Ihrer eigenen Sicherheit. Deshalb bietet der ADFC am Samstag den 21. Oktober von 10 bis 13 Uhr einen Lichttest an.


Vielfach endet der erste Versuch, die Lichtanlage des eigenen Fahrrades in Betrieb zu nehmen, mit der Feststellung von Kabelbrüchen und korrodierten Verbindungen. Aber wie auf die Schnelle Abhilfe schaffen?

FahrenSie mit Ihrem Fahrrad zum Lichttest am Samstag, dem 21. Oktober zwischen 10 und 13 Uhr ins Zentrum für Umwelt und Mobilität Z/U/M/ am Stadtmarkt 11. Dort finden Sie Reparaturspezialisten der Fahrrad Selbsthilfewerkstatt "VeloWorx" und des ADFC, die bei der Fehlersuche und deren Reparatur helfen. Gegen eine Spende und Ersatzteilkosten machen wir gemeinsam Ihr Fahrrad wieder "sichtbar". Auch andere Kleinreparaturen können dabei gern ausgeführt werden. Gleichzeitig findet der Kürbistag des ZUM statt, bei dem Sie sich vor oder nach getaner Arbeit stärken können.

Für weitere Reparaturen an Ihrem Fahrrad wird die Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt "VeloWorx" auch in den Wintermonaten geöffnet sein. Die Termine werden in der Presse sowie im Internet und am ZUM bekannt gegeben.

ADFC lädt ein: Sportliche Radtour zwischen Elm, Asse und Ösel


Am Sonntag, dem 22. Oktober um 14 Uhr startet am Zentrum für Umwelt und Mobilität ZUM am Stadtmarkt 11 eine leicht sportliche Radtour in die Umgebung der Asse. Die Strecke führt auf 45 Kilometer über Straßen mit einigen Steigungen und ist auch für Räder mit schmalen Reifen geeignet. Die Rückkehr ist gegen 17 Uhr geplant. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


zur Startseite