Peine

Fahrradfahrer schaut zu tief ins Glas


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

28.05.2017

Peine. Zu viel getrunken hatte ein 51-jähriger Peiner geschaut, der anschließend mit dem Fahrrad den Heimweg antrat. Diesen konnte er jedoch aufgrund der später festgestellten alkoholischen Beeinflussung in Höhe von 2,14 Promille nicht bewältigen, so dass er nach Entnahme einer Blutprobe zu seiner Wohnanschrift gefahren wurde.


Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit wurde eingeleitet.


zur Startseite