whatshotTopStory

Fahrradkontrollen im Stadtgebiet: Polizei stellte 18 Verstöße fest

Die Polizei werde auch weiterhin die Einhaltung der Verkehrssicherheit kontrollieren.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

06.10.2020

Salzgitter. Im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit der Polizei wurden am Montagmorgen zwischen 7 und 10 Uhr im Stadtgebiet von Salzgitter zahlreiche Radfahrer auf mögliche Fehlverhalten hin kontrolliert. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, konnten in nur 3 Stunden insgesamt 18 Verstöße festgestellt und geahndet werden. Die Radfahrer benutzten zum Teil die falsche Fahrbahnseite, missachteten das Rotlicht, hatten kein funktionsfähriges Licht oder wiesen sonstige technische Mängel auf. In weiteren 20 Fällen wurden die Radfahrer mündlich verwarnt. Die Polizei wird auch weiterhin Fehlverhalten von Radfahrern sanktionieren und somit die Verkehrssicherheit erhöhen.


zur Startseite