Braunschweig

Fahrverbot: Polizei stoppt Autorennen auf dem Bohlweg

von Polizei Braunschweig


Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

22.02.2016


Braunschweig. Auf der gut einen Kilometer langen Strecke zwischen Hagenmarkt und John-F.-Kennedy-Platz lieferten sich in der Nacht zum Sonntag ein 20 und 22-Jähriger ein Autorennen.

Eine Zivilstreife der Polizei protokollierte, dass beide Golffahrer diese Strecke wiederholt und sich gegenseitig überholend im Rundkurs mit hoher Geschwindigkeit zurücklegten. Ab Hagenmarkt gilt Tempo 30. Nach jeweiligem Ampelhalt traten beide Fahrer auf das Gaspedal bis die Antriebsräder durchdrehten. An der Einmündung zur Dankwardtstraße schließlich stoppten die Beamten die Fahrzeuge. Beiden Fahrern drohen Bußgelder in Höhe von mindestens 400 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein mehrwöchiges Fahrverbot.


zur Startseite