Helmstedt

Fahrzeuge aufgebrochen - Navis entwendet


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

23.02.2016


Königslutter. Eine Serie von Autoaufbrüchen mit einem wirtschaftlichen Schaden von 7.000 Euro ereignete sich am vergangenen Wochenende in Königslutter. Die Taten ereigneten sich in den Straßen Am Kleiberg, Schoderstedter Feld, Rotenkamper Weg und Holtnickel.

Wie es in einer Polizeimeldung heißt, zerstörten in allen Fällen die Täter die Beifahrerscheiben und entwendeten das im Fahrzeug befindliche Navigationsgerät. In der Straße Am Kleiberg betraf es den weißen VW Golf Cabriolet einer 43 Jahre alten Frau. In der Straße Schoderstedter Feld einen grauen VW Golf eines 37 Jahre alten Nutzers. Im Rotenkamper Weg erwischte es einen ebenfalls grauen VW Passat eines 55 Jahre alten Besitzers und in der Straße Holtnickel einen weißen VW Caddy, den ein 50 Jahre alter Angestellter einer Firma nutzt.

Insgesamt verursachten die Täter durch die Aufbrüche und die damit verbundenen Diebstähle eine Schaden von 7.000 Euro.

Hinweise an das Polizeikommissariat Königslutter unter der Rufnummer 05353/94105-0.


zur Startseite