Sie sind hier: Region >

Faire Woche: Gemeinsam für ein gutes Klima



Braunschweig

Faire Woche: Gemeinsam für ein gutes Klima


In Braunschweig finden die fairen Wochen statt. Symbolfoto:  Werner Heise
In Braunschweig finden die fairen Wochen statt. Symbolfoto: Werner Heise Foto: Werner Heise

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Vom 14.bis 28. September findet die bundesweite Faire Woche statt. Diese steht unter dem Motto: Gemeinsam für ein gutes Klima. In Braunschweig finden zahlreiche verschiedene Veranstaltungen zum Thema Fairer Handel im gesamten Stadtraum statt.



Auftakt der Veranstaltungsreihe ist am Samstag, den 15.09., ein Markt der Möglichkeiten auf dem Kohlmarkt, bei welchem sich alle beteiligten Akteure vorstellen und die Vielfalt des Engagements in Braunschweig verdeutlichen. Eröffnet wird die Faire Woche am Samstag den 15. September mit eben diesem Markt der Möglichkeiten. Auf dem Kohlmarkt präsentieren sich von 11-17 Uhr elf Initiativen und Organisationen mit ihrem Engagement für den Fairen Handel. Mit dabei sind die Vereine Viva con Agua, Oikocredit und Fair in Braunschweig aber auch folgende Einzelhändler: Contigo Fairtrade shop, Naturladen, Herzensräuber, Yoga Ambiente, Jojeco fairfashion, Polarherz, der Weltladen Braunschweig sowie das Haus der Kulturen. Der Medienpartner Radio Okerwelle wird den Tag moderieren. Besondere Highlights an diesem Tag sind, wie im vergangenen Jahr, zwei Modenschauen, welche die Vielfalt fair produzierter Mode zeigen. Zeitgleich findet auf dem Kohlmarkt ein Straßenmusikfest statt, welches für musikalische Abwechslung sorgt.

In den folgenden Tagen gibt es zwei Besuche von Produzenten, die im Haus der Kulturen von Ihrer Arbeit berichten. Eine Fahrt ins Klimahaus Bremerhaven und eine Multivisionsshow im Roten Saal. Wie schon im vergangenen Jahr sind auch die Magnigemeinde und der Weltladen sowie Contigo und Jojeco mit Aktivitäten in ihren Räumlichkeiten dabei. „Durch die verschiedenen Angebote und wechselnde Veranstaltungsorte, möchten wir möglichst viele Braunschweigerinnen und Braunschweiger erreichen und für das Thema begeistern“ erzählt Tanja Mühle, Regionalpromotorin beim Verein Fair in Braunschweig.


Oberbürgermeister Markurth, Schirmherr der Fairen Woche in Braunschweig, freut sich über die Vielzahl der Angebote und empfiehlt: „Nutzen Sie die Faire Woche und informieren Sie sich, denn Fairer Handel ist immer auch eine Aufforderung an uns alle, unser Konsumverhalten regelmäßig zu überdenken.“ Informationen zu allen Aktionen finden Sie auf der Homepage www.Fair-in- Braunschweig.de. Bitte beachten Sie, dass bei einigen Veranstaltungen aufgrund des begrenzten Platzangebots um vorherige Anmeldung gebeten wird. Die Aktivitäten der Fairen Woche in Braunschweig werden finanziell unterstützt von der Stadt Braunschweig und Engagement Global im Auftrag des

Ausführliche Informationen und das komplette Programm unter: www.Fair-in- Braunschweig.de.


zur Startseite