Wolfenbüttel

Falsch geparkt: Linienbusverkehr behindert


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

11.02.2017

Wolfenbüttel. Wegen fünf verkehrswidrig geparkter Fahrzeuge an der Bushaltestelle im Bereich der Bahnhofstraße kam es am Freitagvormittag zu Behinderungen im Buslinienverkehr.



Da alle Verursacher der Behinderung erreicht wurden und sie ihre Autos selbst weg fuhren, ersparten sie sich die
Kosten für ein Abschleppen und wurden von den eingesetzten Polizeibeamten lediglich wegen der begangenen Ordnungswidrigkeit kostenpflichtig verwarnt.

An dieser Stelle sei noch einmal darauf hingewiesen, dass, wer in einem Abstand von weniger als 15 Meter von
einem Haltestellenschild (Zeichen 224) parkt, eine Ordnungswidrigkeit begeht und im Falle einer Behinderung des Buslinienverkehrs das betreffende Fahrzeug auch abgeschleppt werden kann.


zur Startseite