Sie sind hier: Region >

Salzgitter: Falsche Handwerker rauben Wohnung aus



Salzgitter

Falsche Handwerker rauben Wohnung aus

Als falsche Handwerker getarnt raubte ein Täterduo eine Wohnung in Salzgitter aus. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Wie die Polizei berichtet, kam es am gestrigen Freitagmittag zu einem Betrug, bei dem bislang unbekannte Täter Schmuck aus einer Wohnung in Salzgitter-Lebenstedt stahlen. Demnach hatten sich ein Mann und eine Frau als Handwerker ausgegeben. Nun sucht die Polizei mit einer Täterbeschreibung nach den Verdächtigen.



Als angeblicher Mitarbeiter der Wasserwerke habe der Mann des Duos behauptet, Wasserleitungen überprüfen wollen, um so Zutritt zu der Wohnung in der Wilhelm-Leuschner-Straße zu bekommen. Vermutlich durch "geschickte Gesprächsführung" gelang es dem Mann nach Polizeiangaben, die Wohnungseigentümerin abzulenken, sodass seine weibliche Mittäterin ebenfalls die Wohnung betreten konnte. In dieser Zeit hätten die Täter Schmuck im Wert von ca. 550 Euro entwenden können. Erst nach dem Verlassen der Wohnung hätten die Bewohner den Diebstahl bemerkt.

Die männliche Person wird als ca. 35 Jahre, ca. 185 cm groß, schlank und dunklen Haaren beschrieben.
Bekleidet sei diese mit einem grauen Arbeitsanzug/-overall gewesen. Die weibliche Person könne nicht beschrieben werden. Hinweise nimmt die Polizei Salzgitter unter der Telefonnummer 05341/1897-0 entgegen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals darauf hin, bei verdächtigen Personen argwöhnisch zu sein und sich bei Zweifeln auch bei der Polizei oder dem entsprechenden Betrieb
zu melden.


zur Startseite