Gifhorn

Falscher Handwerker bestiehlt Rentnerin


Symbolbild: Anke Donner.
Symbolbild: Anke Donner. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

10.11.2016

Gifhorn. Eine Rentnerin in der Gifhorner Südstadt, Im Hängelmoor, wurde am Mittwochnachmittag Opfer von dreisten Trickdieben, die sich als falsche Handwerker ausgaben. Der Schaden blieb hierbei jedoch überschaubar, so die Polizei Gifhorn.



Als falscher Handwerker getarnt klingelte ein bislang unbekannter Mann gegen 14 Uhr an der Wohnungstür der Frau in einem Mehrfamilienhaus im Hängelmoor. Die arglose 84-jährige gewährte dem Mann Einlass in ihre Wohnung, nachdem dieser ihr glaubhaft versichert hatte, den Wasserdruck überprüfen zu müssen. Gemeinsam gingen beide dann ins Badezimmer, um die dortigen Wasserleitungen sorgfältig zu kontrollieren. Das Ganze dauerte nach Angaben der Frau eine knappe halbe Stunde. Vermutlich stand die Wohnungstür während dieser Zeit offen, so dass ein Komplize des falschen Handwerkers die Gelegenheit nutzte, um unbemerkt in die Wohnung zu gelangen. Dort entwendete er diversen Modeschmuck im Gesamtwert von rund 100 Euro. Der vermeintliche Handwerker verließ gegen 14:30 Uhr die Wohnung. Er soll etwa 40 Jahre alt sein und kurze, dunkelbraune Haare haben. Gesprochen habe er akzentfreies hochdeutsch. Der Diebstahl wurde von der Rentnerin erst geraume Zeit später bemerkt, woraufhin deren Enkeltochter die Polizei alarmierte. Die Polizei bittet nun um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 05371/9800.


zur Startseite