Peine

Falscher Handwerker erbeutet Schmuck

Der Mann täuschte einen Wasserrohrbruch vor.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Artikel teilen per:

22.09.2020

Peine. Am heutigen Dienstag, gegen 11:10 Uhr, klingelte ein bislang unbekannter Mann bei einem Senioren-Ehepaar in der Marktstraße in Peine und täuschte einen Wasserrohrbruch in einer Nachbarwohnung vor. Aus diesem Grund müsse er dringend in der Wohnung des Ehepaares die Wasserrohre überprüfen. Die beiden 78- und 80-jährigen Wohnungsinhaber schenkten dem Unbekannten Glauben und ließen ihn in ihre Wohnung. Nachdem er zunächst sämtliche Wasserhähne überprüfte, griff er im Anschluss ein Schmuckkästchen und flüchtete aus der


Wohnung. Die Schadenshöhe beläuft sich auf zirka 300 Euro. Dies berichtet die Polizei.

Die Person könne als männlich, zirka 40 bis 45 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß mit blonden kurzen Haaren beschrieben werden. Er habe hochdeutsch gesprochen und eine Jeans und ein hellblaues Hemd getragen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Peine, Telefon 05171/ 9990, in Verbindung zu setzen.


zur Startseite