Sie sind hier: Region >

Falscher Handwerker erbeutet Schmuck



Peine

Falscher Handwerker erbeutet Schmuck


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Peine. Am Montagvormittag waren im Bereich Friedrich-Ebert-Platz, sowie Eichendorffstraße falsche Handwerker unterwegs. Unter dem Vorwand, Mitarbeiter der Wasserwerke zu sein und in der Wohnung den Wasserdruck kontrollieren zu müssen, gelangten die unbekannten Täter in die Wohnungen von zwei Peinerinnen. In einem Fall wurde einer 82-Jährigen Schmuck im Wert von 1.000 Euro entwendet



Der Täter wird wie folgt beschrieben: europäisches Erscheinungsbild, etwa 1,80 Meter groß, junges Aussehen, dunkle Haare, dunkle Augen, helles T-Shirt. In einem weiteren Fall konnte der Täter ebenfalls Zutritt zur Wohnung erlangen, nach ersten Erkenntnissen wurde aber nichts entwendet. Der Täter wird wie folgt beschrieben: südländisches Aussehen, schwarzes T-Shirt, graues Basecap, sprach akzentfreies Deutsch. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine unter der Telefonnummer
05171/ 9990, in Verbindung zu setzen.

Immer wieder werden Senioren von skrupellosen Tätern um ihr Hab und Gut gebracht. Die Tricktäter sind erfinderisch und lassen sich immer wieder neue Dinge einfallen, um in die Wohnung zu gelangen. Deswegen sollten sie wachsam sein und keine fremden Menschen einfach in ihre Wohnung lassen.


zur Startseite