whatshotTopStory

Falscher Ladendetektiv: Mädchen sexuell belästigt


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

29.05.2017

Braunschweig. Ein fünfzehn Jahre altes Mädchen wurde am Freitagnachmittag im Bereich der IGS Heidberg in der Stettinstraße von einem Mann sexuell belästigt.


Die Jugendliche gab an, sich dort etwa um 14.30 Uhr mit ihrem Handy beschäftigt zu haben, als sie ein Mann ansprach. Dieser stellte sich als Ladendetektiv vor und beschuldigte das Mädchen, einer Frau die Geldbörse entwendet zu haben. Nach seiner Aufforderung ließ die Schülerin es zu, dass er ihre Jacke durchsuchte, dann tastete sie der Unbekannte unter ihrer Bekleidung ab.

Schließlich führte er sie zu einer nahe gelegenen Kirche entblößte sein Geschlechtsteil und bedrängte das Mädchen weiter. Als dieses nun sich zu wehren begann, rannte der Mann weg. Der Täter war etwa 1,75 Meter groß, älter als 30 Jahre, sprach deutsch und hatte dunkelblonde, kurze Haare und einen Dreitagebart. Sein gesamter linker Unterarm war tätowiert.

Hinweise auf den Täter bitte an Polizeistation Heidberg, Tel. 0531/476 3615.


zur Startseite