whatshotTopStory

Falscher Polizist beklaut drei Jugendliche


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

26.06.2018

Wolfsburg. Die Polizei sucht Zeugen zu einem besonders dreisten Diebstahl am Montagnachmittag auf dem Willy-Brandt-Platz. Den Ermittlungen nach wurden zwei 15 Jahre alte Jungen und ein 16-jähriges Mädchen von einem unbekannten Täter bestohlen, der sich als Polizeibeamter ausgegeben habe, so ein Beamter.


Der Täter erbeutete eine Tasche mit Ausweispapieren und rund 40 Euro Bargeld.

Das Trio aus Oebisfelde habe sich auf dem Willy-Brandt-Platz nahe dem Science Centers Phaeno aufgehalten, als die Jugendlichen plötzlich um 15.45 Uhr von dem Täter angesprochen wurden. Der Unbekannte habe einen weißen ausweisähnlichen Gegenstand in der Hand gehabt und sich zu Beginn des Gespräches als Polizist ausgegeben, erläutert der Ermittler. Der dreiste Dieb habe die beiden 15-Jährigen durchsucht und nahm eine Geldbörse und die mitgeführte Tasche an sich, bevor er in Richtung Porschestraße und weiter in die Poststraße flüchtete.

Der Täter sei etwa 20 Jahre alt, zirka 180 cm groß und von kräftiger Gestalt. Er habe einen Drei-Tage-Bart getragen und war mit einem grünen T-Shirt, einer dunkelgrauen Hose, einer braunen Jacke und einer roten Kappe bekleidet. Die Polizei Wolfsburg nimmt Hinweise auf den Diebstahl unter Telefon 05361-46460 entgegen.


zur Startseite