Sie sind hier: Region >

Falscher Polizist überlistet Rentner - Polizei warnt erneut



Goslar

Falscher Polizist überlistet Rentner - Polizei warnt erneut


Symbolfoto: Nick Wenkel
Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: Archiv

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Bad Harzburg. Am gestrigen Donnerstagnachmittag, erstattete eine 80-jähriger Mann aus Bad Harzburg eine Anzeige beim Polizeikommissariat. Er hatte am Vormittag einen Anruf von einer männlichen Person erhalten, die lediglich vorgab von der Polizei zu sein, berichtet das Polizeikommissariat Bad Harzburg.



Der Mann habe erzählt, dass es in der Nachbarschaft angeblich zu Festnahmen von rumänischen Einbrechern gekommen sei. Man habe eine Liste gefunden worauf der Name des 80-Jährigen aufgeführt sei.

Im weiteren Verlauf des Gespräches entlockte der Täter dem Mann Informationen über Wertgegenstände und Bargeld im Haus. Er drängte den 80-Jährigen daraufhin eine Geldübergabe vorzunehmen, damit es sozusagen in Sicherheit gebracht würde. Etwas später folgte tatsächlich eine Geldübergabe an einen Täter, der sich als ziviler Polizeibeamter ausgab, mit einem Betrag von 10.000 Euro. Misstrauisch geworden rief der 80-Jährige dann beim Polizeikommissariat in Bad Harzburg an und erkundigte sich zu dem Vorfall.

In diesem Zusammenhang wird daraufhin hingewiesen, dass echte Polizeibeamte schwerwiegende dienstliche Angelegenheiten nicht am Telefon besprechen. Wer solche oder ähnliche Anrufe erhält, sollte sich im Zweifelsfall immer gleich an die örtliche Polizeidienststelle wenden und sich informieren.


zur Startseite