Braunschweig

Falscher Spendensammler: Als er Geld wechseln sollte, griff er zu

von Polizei Braunschweig



Artikel teilen per:

27.03.2014


Braunschweig. Zwar war eine 18-Jährige bereit, etwas Geld zu geben, aber so viel dann doch nicht.

Der Heranwachsenden hatte sich am Mittwoch, gegen 13.30 Uhr, auf dem Litolffweg  ein jüngerer, südländisch aussehender Mann mit einem Klemmbrett in der Hand in den Weg gestellt.

Durch Mimik und Gesten versuchte der Unbekannte auf eine Spendensammlung für ein Heim für Taubstumme hinzuweisen. Als das Mädchen einen 20-Euro-Schein hervor holte und dem angeblichen Sammler zu verstehen geben wollte, dieses Geld gewechselt zu bekommen, griff der Mann zu und entfernte sich sofort.

Ein Zeuge konnte ihm mit seinem Auto noch bis zur Küchenstraße in Richtung Höhe folgen, verlor den Dieb dann aber aus den Augen und rief die Polizei.


zur Startseite