Sie sind hier: Region >

Familie kleidet sich neu ein - Ohne zu zahlen



Braunschweig

Familie kleidet sich neu ein - Ohne zu zahlen


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Wie die Polizei mitteilt, wurden am Dienstag kurz vor 18 Uhr in der Innenstadt Eltern mit Kleinkindern beim Klauen erwischt. Die Familie hatte sich in einem Bekleidungsgeschäft mit zahlreichen Artikeln eingedeckt ohne diese auch alle zu bezahlen.



Am Dienstagabend beobachtete ein Mitarbeiter des Warenhauses eine junge Familie mit zwei Kindern im Alter von zwei und drei Jahren, wie sie diverse Bekleidungsstücke aus den Auslagen an sich nahm. Nach den Angaben des Zeugen ist die 26-jährige Mutter mit einem ihrer Kinder in eine der Umkleiden gegangen, während der 29-jährige Vater mit dem anderen Kind vor der Kabine wartete. Anschließend wurden die Rollen getauscht und der Familienvater betrat eine Anprobe, kam aber mit weniger Teilen wieder heraus.

Nachdem die Familie einzelne Artikel gekauft hatte, verließ sie das Geschäft. Die hinzugezogene Polizei stellte fest, dass insgesamt 16 Kleidungsstücke sowie Schuhe, die offensichtlich für die Kinder bestimmt waren, nicht bezahlt wurden. Sogar eines der Kinder trug Teile des Diebesgutes am Körper. Der Warenwert der Bekleidung betrug
fast 180 Euro.

Neben dem Strafverfahren wurde der Familie ein Hausverbot in dem betroffenen Geschäft ausgesprochen.


zur Startseite