Sie sind hier: Region >

Familien auf Wolfenbütteler Schnitzeljagd



Wolfenbüttel

Familien auf Wolfenbütteler Schnitzeljagd


Rund 20 Familien waren in diesem Jahr auf „Schnitzeljagd“ Eine von ihnen darf sich über den Titel „Wolfenbütteler City-Familie 2015“ freuen. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Rund 20 Familien waren in diesem Jahr auf „Schnitzeljagd“ Eine von ihnen darf sich über den Titel „Wolfenbütteler City-Familie 2015“ freuen. Foto: Stadt Wolfenbüttel

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Am vergangenen Wochenende kämpften über 20 Familien um den Titel „Wolfenbütteler City-Familie 2015“. Wer in der wohl größten Schnitzeljagd Wolfenbüttels gewonnen hat, wird zurzeit noch ausgewertet.

Einmal im Jahr verwandelt sich die Lessingstadt in die Stadt der Rätsel und versteckten Orte. Wolfenbüttels wohl größte Schnitzeljagd verspricht den Teilnehmern ein spannendes Sommererlebnis und abwechslungsreiches Programm. Nach der Begrüßung durch das Team der Tourist-Info ging es genau dort mit der Familien-Rallye los. Bestückt mit Block, Stiften, Stadtbroschüre und natürlich dem Aufgabenzettel ging es für die Teilnehmer auf die rund zweistündige „Schnitzeljagd“.


Bei der City-Rallye hat jeder Mitmacher die Möglichkeit, Wolfenbüttel von einer ganz neuen Seite kennenzulernen und nützliches Wissen zu sammeln. Eine der schwierigsten Aufgaben war es, herauszufinden, wie alt Margareta Insinger wurde. Deren Grabplatte musste an der St.-Johannis-Kirche gefunden werden.

„Beim nächsten Mal sind wir garantiert wieder dabei, es hat viel Spaß gemacht und man sieht Wolfenbüttel auch mal mit anderen Augen“, war von vielen Familien zu hören. Auch wurde das Team der Tourist-Info für die ausgezeichnete Vorbereitung der Tour gelobt. Die Siegerehrung ist für den September geplant. Dann steht sie fest, die „Wolfenbütteler City-Familie 2015“.


zur Startseite