whatshotTopStory

Fast 2.000 Teilnehmer beim Altstadtfest-Umzug

von Max Förster


Fast 2.000 Menschen nehmen am Festumzug beim Altstadtfest teil. Hier: Festumzug 2012. Symboloto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

21.07.2016




Wolfenbüttel. Nach vier Jahren Pause ist das Altstadtfest wieder zurück (regionalHeute.de berichtete). Im Rahmen des Festes findet am Sonntag, 21. August, um 15 Uhr ein großer Festumzug statt, zu dem sich knapp 2.000 Teilnehmer angemeldet haben, teilt Corinna Düe vom City- und Veranstaltungsmanagement der Stadt Wolfenbüttel gegenüber unserer Online-Tageszeitung mit.


Der Umzug beginnt am Harztorwall und führt die Teilnehmer durch die gesamte Innenstadt. Die Tour führt an der Trinitatiskirche entlang und geht über den Kornmarkt, die Klosterstraße, Kanzleistraße und Kommisstraße weiter. Danach werden die Teilnehmer über den Schulwall, am Zeughaus vorbei, Richtung Rosenwall geleitet. Über die Breite Herzogstraße endet dann der Rundgang. Umzugswagen wird es nicht geben, sagt Düe. Stattdessen wolle man Bilder bauen, sprich kleine Gruppen bilden, die verschiedene Persönlichkeiten oder Dinge aus unterschiedlichen Epochen darstellen. So soll es beispielsweise eine Wilhelm-Raabe-Gruppe oder eine Gruppe bestehend aus den Ratsherren beziehungsweise Vertretern der Partnerstadt Blankenburg geben. Eine Gruppe, die Lessing und sein Gefolge präsentiert, soll ebenfalls am Umzug teilnehmen. Für das historische Flair sorgen vor allem die Teilnehmer des Landestrachtenverbandes Niedersachsen. Begleitet wird der Umzug durch Fanfaren- und Spielmannszüge. Das Citymanagement weist darauf hin, dass sich interessierte Spielmannszüge noch anmelden können, um den Umzug musikalisch weiter zu verstärken.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/altstadtfest-wolfenbuettel-wird-zur-partystadt/


zur Startseite