Sie sind hier: Region >

FBZ Grille: Sport trifft Verkehrssicherheit – ADAC-Aktion



Gifhorn

FBZ Grille: Sport trifft Verkehrssicherheit – ADAC-Aktion


Beim Kartfahren lernen die Kinder vieles über die richtige Einschätzung des Fahrzeuges, das Fahrverhalten in Kurven und beim Bremsen sowie das blitzschnelle Reagieren auf neue Situationen. Symbolbild: Robert Braumann
Beim Kartfahren lernen die Kinder vieles über die richtige Einschätzung des Fahrzeuges, das Fahrverhalten in Kurven und beim Bremsen sowie das blitzschnelle Reagieren auf neue Situationen. Symbolbild: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Gifhorn. Beim "Tag der offenen Tür" im Freizeit- und Bildungszentrum (FBZ) Grille am 22. Juni bietet der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt ein Kart-Fahrtraining für die Jüngsten an.



Kartfahren ist für viele Kinder Spaß pur, doch zusätzlich kann es noch einen enormen Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten. Die richtige Einschätzung des Fahrzeuges, das Fahrverhalten in Kurven und beim Bremsen sowie das blitzschnelle Reagieren auf neue Situationen sind wenig beachtete Facetten des Kartsports, die aber wichtige Grundkenntnisse für die Verkehrssicherheit vermitteln können.

Der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt hat daher ein Kart-Fahrtraining für die Jüngsten entwickelt und ist in diesem Jahr auch beim Sommerferienspaß und Tag der offenen Tür des FBZ Grille der Stadt Gifhorn dabei:


Am 22. Juni 2017, von 14 bis 18 Uhr,
Parkplatz vor dem FBZ Grille,
Ludwig-Jahn-Str. 12, 38518 Gifhorn


zur Startseite