Braunschweig

Fell und Innereien illegal entsorgt


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

07.02.2018

Braunschweig. Eine unangenehme Entdeckung machten Spaziergänger in der Nähe des Ellernbruchsees am Dienstag Abend, berichtet die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Unbekannte hatten demnach an einem Bach, der vom Ellernbruchsees in Richtung Stiddien führt, mehrere Felle sowie Innereien von offenbar geschlachteten Tieren abgelegt.


Einige davon waren aus dem Müllsack bereits in das Wasser gelangt. Die Feuerwehr und die Stadt Braunschweig kümmerten sich um den Abtransport der illegal abgelegten Überreste der Tiere. Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Umgangs mit Abfällen sowie der Gewässerverunreinigung.


zur Startseite