Sie sind hier: Region >

Ferien im AHA-ERLEBNISmuseum



Wolfenbüttel

Ferien im AHA-ERLEBNISmuseum


AHA Erlebnismuseum, Foto: Archiv Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am Montag, den 3. Oktober bleibt das AHA-ERLEBNISmuseum geschlossen. Dafür haben Ferienkinder an jedem Vormittag von 9.00 bis 12.00 Uhr gemeinsam mit angemeldeten Gruppen die Gelegenheit, die Mitmachausstellung „ Angekommen- Dein Platz in dieser Welt“ zu besuchen.



Montag und Freitag , Samstag und Sonntag sind die Nachmittage für Familien geöffnet. Ab dem 10.10 startet noch ein zusätzliches Ferienprogramm . Montag und Dienstag wird noch einmal der Kochlöffel geschwungen und gemeinsam Syrisch und Europäisch gekocht. Ab 12.00 Uhr sind dann wie in den Sommerferien alle hungrigen Gäste eingeladen, von den Köstlichkeiten zu probieren. Donnerstag wird in die Musikwerkstatt eingeladen und außergewöhnliche Instrumente aus anderen Ländern wie z.B. ein Schwirrstab ,ein Bumbass oder ein Oceandrum gebastelt. Am Donnerstag und Freitagnachmittag ist der Specksteinkünstler Rüdiger Franz zu Gast in der AHA-Werkstatt Gemeinsam werden in dem Kurs Eckstein, Speckstein, Wunderstein kleine Figuren und Fantasietiere gefertigt. Weitere Infos zu den Zeiten und Kosten gibt es unter www.ahamuseum.de oderunter 05331/6070377 direkt im AHA-ERLEBNISmuseum auf der Lindener Straße 15. Wer mitmachen möchte, sollte sich schnell anmelden, denn die Teilnahmeplätze sind begrenzt.

Öffnungszeiten der Mitmachausstellung

im AHA-ERLEBNISmuseum ,Lindener Straße 15,38300 Wolfenbüttel

Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 mit Anmeldung

Öffnungszeiten ohne Anmeldung


Montag 15.30 bis 17.30
Freitag 15.00 bis 17.30
Samstag und Sonntag 14.00 bis 17.00

Das AHA- Erlebnismuseum nimmt am Altstadtfest-Umzug teil

Das AHA-ERLEBNISmuseum bleibt am Samstag, den 20.8. und am Sonntag, den 21.08.16 geschlossen.
Dafür nimmt der Verein am Fest-Umzug im Rahmen des Altsstadtfestes teil.
Die ehrenamtlich Aktiven und die Forscher- Kids ziehen in Schulkleidung um 1900 mit und präsentieren dabei die in der jetzigen Ausstellung gestaltete Friedensfahne . Die ersten Kindermuseen wurden in Amerika vor ca. 130 Jahren gegründet. In Deutschland gibt es mehr als 50 registrierte Kinder – und Jugendmuseen. Das AHA-Erlebnismuseum ist das größte Mitmachmuseen von den drei in Niedersachsen vertretenden Kindermuseen, die in Aurich und Hannover ansässig sind. Ein besonderes Alleinstellungsmerkmal des Wolfenbütteler Mitmachmuseums ist die aktive Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in allen Bereichen. Die Forscher- Kids freuen sich schon riesig auf den Umzug. In einer gemeinsamen Kostümprobe am letzten Samstag hatten Groß und Klein viel Spaß.


zur Startseite