whatshotTopStory

Ferienprogramm der Jugendförderung: Noch Plätze frei

Im städtischen Ferienprogramm sind noch Plätze zu vergeben.

Wer in diesem Jahr nicht an den Strand kann, kann auch zuhause was erleben. Symbolbild.
Wer in diesem Jahr nicht an den Strand kann, kann auch zuhause was erleben. Symbolbild. Foto: pixabay

Artikel teilen per:

30.07.2020

Wolfsburg. Das Team der städtischen Jugendförderung freut sich, trotz dieser besonderen Corona-Zeiten, ein buntes und breitgefächertes Ferienprogramm anbieten zu können. Bei einigen Veranstaltungen in den kommenden Wochen gibt es noch freie Plätze. Dies berichtet die Stadt Wolfsburg.


So bietet das Fanprojekt für 12- bis 17-Jährige diverse Kreativ-Nähworkshops an: "Upcycling von Fahnen und Planen" am 4. August, "Jeans-Upcycling" am 5. August und "Upcycling-Mix" am 6. August. Das Jugendzentrum Haltestelle veranstaltet zum Thema Nachhaltigkeit folgende Events für 12- bis 17-Jährige: "Batiken mit Naturfarben" am 10. August, "Cremes, Seifen, Shampoo und Co." am 11. August, "Brotaufstriche und Co." am 12. August sowie "Wir bauen einen Tischkicker" am 13. August. Im Jugendhaus X-Trem wartet auf Teens im Alter von 12 bis 17 Jahren mit "Robo-Wars" vom 10. bis 14. August, jeweils von 9 bis 17 Uhr, ein ganz besonderes Event.

Auf dieser Seite können Eltern die Angebote einsehen und ihre Kinder online anmelden. Auch wer einfach chillen und andere Leute treffen möchte, ist selbstverständlich willkommen in den städtischen Jugendeinrichtungen. Die Zeiten der "Offenen Türen" sind ebenfalls auf der Webseite einzusehen. Das Team der Jugendförderung freut sich über weitere Anmeldungen.


zur Startseite