Peine

„Fesseln und Freiheit“ tourt am 30. Oktober durch Kirchen


Die Künstler freuen sich auf viele Besucher. Foto: Kirchenkreis Peine
Die Künstler freuen sich auf viele Besucher. Foto: Kirchenkreis Peine

Artikel teilen per:

28.10.2017

Landkreis Peine. Gemeinsam mit dem Verein Kunst im Peiner Land organisiert der Kirchenkreis Peine zum 500. Jubiläum der Reformation eine Aktion unter dem Motto „Fesseln und Freiheit“. 14 Künstler präsentieren ihre Werke am Montag, 30. Oktober, in vier Kirchen.



Beginn ist um 18 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Gografenstraße, Edemissen. Weiter geht es in Woltorf um 19 Uhr in der Liebfrauenkirche, Stegmannstraße. Nächste Station ist um 20 Uhr die St.-Godehard-Kirche in Rosenthal, Lindenbergstraße. Der Abschluss findet um 21 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Am Walzwerk statt.

An allen Stationen gibt es einen geistlichen Impuls, Musik, Raum für Gespräche mit den anwesenden Künstlern sowie einen kostenlosen Imbiss und Getränke. Selbstverständlich kann jede Kirche auch einzeln besucht werden.


zur Startseite