Wolfenbüttel

Festival am 3. November: Weltmusiker kommen ins Lessingtheater


Im Lessingtheater gibt es internationale Musik mit unterschiedlicher Prägung. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Im Lessingtheater gibt es internationale Musik mit unterschiedlicher Prägung. Foto: Stadt Wolfenbüttel Foto: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

24.10.2018

Wolfenbüttel. Das Lessingtheater begrüßt am 3. November beim American Cajun, Blues & Zydeco Festival einige Musiker, die Weltmusik präsentieren. Details zum Programm gab die Stadt Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung bekannt.


Als die ersten »Acadians« – europäische Auswanderer französischer Abstammung – 1755 von den Briten aus Kanada vertrieben wurden, weil sie zur britischen Krone gehören wollten, wurden sie in den unwirtlichen Sümpfen von Louisiana angesiedelt. Sie brachten französische Akkordeon-Musik und Lieder mit. Diese vermischten sich mit dem Blues der Plantagensklaven aus Afrika und den wilden Polyrhythmen der Karibik. So entstand Cajun & Zydeco als eine Fusion mehrerer Kulturen. Ein gutes Jahrhundert ging ins Land, bevor man dafür den Begriff Weltmusik kreierte.

Weltmusik kommt nach Wolfenbüttel


Das bekannte Festival ist seit 2001 jährlich auf Tour und gastiert zum zweiten Mal in Wolfenbüttel. Manche Besucher reisen von weit an und folgen dem Tross quer durchs Land. Das hat auch einen guten Grund, denn es ist fast die einzige Gelegenheit, diese Bands aus den Südstaaten der USA zu hören. Neben handgemachter Musik sorgen kulinarische Spezialitäten für das richtige Mississippi-Feeling. Zum Abschluss gibt es stets eine ausgelassene Session aller Teilnehmer.


zur Startseite