whatshotTopStory

Feuer im Kleingartenverein Twele - Massiver Sachschaden

Es entstanden 10.000 Euro Sachschaden. Die Brandursache ist Unbekannt.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

03.02.2020

Goslar. Am Sonntagabend, gegen 20 Uhr, geriet aus bislang unbekannter Ursache eine Gartenlaube in der Gartenkolonie "Twele" in Brand. Dies berichtet die Polizei.


Bereits auf Anfahrt habe die Feuerwehr laut einer Pressemitteilung von der Bundesstraße 6 eine enorme Rauchentwicklung feststellen können. Sofort habe man weitere Einsatzkräfte nachalarmiert. Mit zwei Strahlrohren bekämpften die Einsatzkräfte die sich ausbreitenden Flammen. Eine besondere Gefahr sei von zwei Gasflaschen ausgegangen. Eine blies bereits aus dem Sicherheitsventil die Restmengen des Inhalts ab. Beide Flaschen mussten umfangreich gekühlt werden.

Um die letzten Brandnester abzulöschen, musste die Verschalung der Außenwände abgenommen werden. Nach einer Stunde war dieser Einsatz kurz nach 22 Uhr beendet. Laut Polizei entstand Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro.

Hinweise zur Brandentstehung nimmt die Polizei Goslar unter 05321-339-0 entgegen.


zur Startseite